☆ Bayern, an einem Feiertag

Weg war er plötzlich. Dieser fast schon aufdringlich steril in weiss glänzende earpod. Auch mein linkes Ohr nahm damit wieder die Stille der Schwabinger Nachbarschaft wahr und zugleich auch das feine „Plopp“-„Plopp“-Geräusch. Zwei mal ist das Ding gesprungen, bevor es sich schließlich in den Tiefen des Abwasserschachts verstecken konnte. Schweigen, verbunden mit der Erkenntnis, dass […]

☆ ÜBER GEMALTE IDEEN VON DER WELT

☆ Ich bin selten zufrieden mit meinen gemalten Ideen von der Welt. Das noch nicht fertige Werk wird dann meist notdürftig an meine Wand gehängt. Oft betrachtet und überlegt, was fehlen mag. Wird zu viel ergänzt, verliert die Idee nicht selten ihren Reiz. Meist genügt ein Pinselstrich mit wenig Farbe an der richtigen Stelle, um […]

☆ DÜSSELDORFER KUNSTAKADEMIE

Neue, eventuell auch rebellische Ansätze in der Kunst sind wichtig für jede Gesellschaft. Doch wo nur haben sie sich versteckt, die wilden Kräfte?Jedenfalls nicht in der Düsseldorfer Kunstakademie. Die ist seit knapp 1,5 Jahren einfach zu, schließt die Künstler aus und hatte bereits davor ein Münzsystem mit zeitlich begrenztem Zugang zur Akademie eingeführt. Und die […]

☆ GRENZÜBERSCHREITUNG

Ist es nicht so, dass es genauso wichtig ist, Grenzen zu überschreiten, wie sie überhaupt zu ziehen? Vielleicht würde es ansonsten die Gefahr des Stillstands geben und schließlich gab es Zeiten in der Geschichte der Menschheit, in denen wir für Bewegung dankbar waren. Es verlangt keinen besonders hohen Grad an Aufmerksamkeit, um zu erkennen, dass […]

☆ LIBANON (2/2)

Wie Mosaikstücke scheint sich der Libanon für mich zusammenzusetzen, bestehend aus einer größeren Anzahl an problematischen Themen, so vielen, dass einem dabei leicht schwindelig werden könnte. Die Stromversorgung ist instabil und nur für ein paar Stunden täglich vorgesehen, Dunkelheit nachts, kein stabiles Internet als Verbindung ins ferne Außen, eine um etwa 90% abgewertete Landeswährung, die […]

☆ LIBANON (1/2)

Dusty & hot. Doch habe ich das Glück auch heute bei mir, denn wenn ich möchte, dann kann ich mich klimatisiert zurückziehen und noch viel wichtiger, ich kann etwa wählen, was ich wann, wie und wo essen möchte. Eines von mehreren Privilegien, die den Menschen hier, die ins Exil gezogen sind, unzugänglich sind. Das Wort […]

☆ MIT SCHWUNG

Vor kurzem mit Schwung gefahren, scharf gebremst und dabei freundschaftlich geblitzt worden. -Kindheitserinnerungen an mein bayerisches Kleindorf tauchten geistig für einen winzigen Moment vor mir auf, ich spielend mit den anderen Kindern. Draußen auf den leeren Seitenstraßen, stets in Bewegung, mit Rad, Rollschuh, rennend. Hauptsache schnell. Ein Moment der Freude. Wie schön ist es denn, […]

☆ GLÜCK

Das Leben hat für mich viel mit Glück zu tun, mit Momenten, aus denen etwas besonderes erwachsen kann. Das muss dabei nichts großes sein, vielleicht spielt sich das alles sogar eher im kleinen ab. In der Schönheit, die da ist, auch im alltäglichen Leben, und mit der man achtsam umgehen darf, weil sie den Schlüssel […]

☆ SOLDIERS, NOT OLDER THAN 19 YEARS. GORIS, ARMENIA.

Soldiers, not older than 19 years. One who spoke a bit of English. A limited conversation was possible. When I looked into the faces of the soldiers standing around me, I could see childishness pared with innocence. Boys, not men yet?  But at the same time, they are ready to kill and they are ready […]

☆ ABOUT GENDER DIFFERENCE: COMPETITION

Just recently, I was speaking with my (female) friends about one key difference between men and women: competition. –I find it not as common to support each other between women as I can see it happen between men.–My perspective of the world is also marked from years of investment banking and more than a decade of M&A business leadership: […]